Auch Sulawesi Garnelen gehören zu Caridina Gruppe. Allerdings benötigen sie andere Wasserwerte als die meisten Caridinas. Deshalb – und vor allem auch weil sie einfach auf Grund ihres Aussehens etwas sehr spezielles sind – haben auch sie eine eigene Rubrik bekommen.

Sulawesi Garnelen gehören zu den etwas anspruchsvolleren Arten. Das Wasser der Sulawesi Seen ist sehr weich, hat aber einen relativ hohen PH Wert. Zudem benötigen sie (im Gegensatz zu anderen Zwerggarnelen) wärmeres Wasser, was zur Folge hat, dass die Becken mit einem Heizstab ausgestattet werden müssen. Die notwendigen Mineralstoffe und Spurenelemente werden dem Wasser mittels Sulawesisalz zugeführt.

Nach einigen, teils erfolglosen Tests, haben wir nun alle unsere Sulawesi Garnelen auf dem SaltyShrimp Mineralsalz 8,5 sitzen. Für die meisten Arten reicht zwar auch das SaltyShrimp 7,5 aus, es war uns aber auf die Dauer zu umständlich zwei verschiedene Wechselwasser anzumischen. Das Mineralsalz ist den Verhältnissen des Towutisees nahezu identisch nachempfunden und somit am besten geeignet für empfindlichere Garnelenarten aus dieser Region.

Alle unsere Sulawesi Arten haben bereits Nachwuchs, was uns ganz besonders freut. 🙂

 

Kardinalsgarnele

Kardinalsgarnele